Deutsche Jugendmeisterschaften im Voltigieren | Finaltag

Datum: 19. September 2021 um 8:30
Alarmierungsart: Geplant
Dauer: 9 Stunden
Einsatzart: Sanitätsdienste  > MBK_San_Klein 
Einsatzort: Timmel
Einsatzleiter: Schmidt
Mannschaftsstärke: 3
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Christoph 26 , RD AUR 80-82-1 , RD AUR 84-83-2 


Einsatzbericht:

Bei dem Finaltag des Deutschen Jugendmeisterschaften im RTC Timmel wurde unsere eingesetzte Besatzung auf ganzer Linie gefordert. Am Anfang des Dienstes wurden einige kleine Hilfeleistungen durchgeführt und diese ohne besondere Vorkommnisse abgearbeitet. Lediglich bei der letzten Prüfung mussten unsere Helfer ausführlich Tätig werden.

Eine Reiterin in der letzten Disziplin des Tages dem Voltigieren in einer 6er Gruppe musste nach einem Sturz vom Pferd Medizinische Hilfe geleistet werden. Die Reiterin wurde durch uns Betreut und Versorgt, ein Richter der zudem Notarzt am Uniklinikum in Münster ist unterstützte uns bei der Versorgung. Unverzüglich wurden ein RTW sowie ein NEF und im weiteren Verlauf durch die angerückte NEF Besatzung auch der Rettungshubschrauber „Christoph 26“ welcher dann den Transport ins Krankenhaus übernommen hat angefordert.

Zudem möchten wir uns auch bei dem Rettungsdienst des Landkreises Aurich und der Besatzung des Christoph 26 für die Gute Zusammenarbeit bedanken.

Wir wünschen der Reiterin auf diesem Wege, Gute Genesung!